Bofrost spendet 1 Million Euro für Kinder

Bei der diesjährigen Partnerschaft von Bofrost mit der Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern“ standen vor allem die Kinder und Familien im Mittelpunkt, die besonders von der Corona-Pandemie und der Flutkatastrophe im Sommer betroffen waren. Mit verschiedenen Aktionen, Events und Spendenprodukten sowie einer Social Media-Kampagne unter dem Motto #essenverbindet hat der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten eine Million Euro für Kinder in Not gesammelt. Den Spendenbeitrag überreichte Michael Michaelis, Bofrost-Geschäftsführer Vertrieb Deutschland, beim 26. RTL-Spendenmarathon am 18. November an Moderator Wolfram Kons.

„Das soziale Engagement spielt für Bofrost seit jeher eine wichtige Rolle und ist uns eine echte Herzensangelegenheit“, erläuterte Michael Michaelis. „Als Familienunternehmen war für uns in diesem Jahr die Unterstützung von Familien und Kindern, die von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind, ein besonderes Anliegen. Es hat uns sehr betroffen gemacht zu sehen, was in den Hochwassergebieten passiert ist. Als langjähriger Partner der ‚Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.‘ freuen wir uns, dass wir auch in diesem Jahr mit einer großzügigen Spendensumme unterstützen können.“ Auf dem Foto v.l.: Wolfram Kons, Verkaufsfahrerin Katja Krämer und Michael Michaelis. Quelle: Bofrost Bild: RTL/Stefan Gregorowius (November 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.