Deutsches Tiefkühlinstitut gratuliert Cem Özdemir

Das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) gratuliert Cem Özdemir zur Ernennung als Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft und wünscht ihm für die Amtsführung „eine allzeit glückliche Hand, viel Kraft und Energie für die anstehenden wichtigen Aufgaben.“ Die veränderten Ernährungsgewohnheiten in der Pandemie hätten gezeigt, wie wichtig es ist, über frische, gesunde und zugleich haltbare Lebensmittel zu verfügen und mit funktionierenden Lieferketten den Bedarf der Bevölkerung jederzeit zu decken, heißt es in der Meldung des dti.

Das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. bringt seit mehr als 60 Jahren die Perspektive der Tiefkühlwirtschaft mit namhaften Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistik in den gesellschaftlichen Dialog zu Ernährung und Nachhaltigkeit ein. Mit einem Umsatz von rd. 15 Mrd. Euro ist sie ein wichtiger Partner der Landwirtschaft, des Handels und der Gastronomie in unserem Land. Als kooperativer Partner der Politik hat das dti als einer der ersten Verbände in Deutschland die Einführung des Nutri-Score in Deutschland unterstützt und bringt sich im Rahmen der Reduktionsstrategie und im Engagement zur Reduzierung vom Lebensmittelabfällen konstruktiv ein. „Das dti freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit für die Bewältigung der agrar- und ernährungspolitischen Herausforderungen für eine nachhaltige Lebensmittelverarbeitung in Deutschland“, schließt der Verband.   Quelle: dti   Bild: BMEL   (Dezember 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.