Followfood mit digitaler Out-of-Home-Kampagne

Followfood nimmt das Weihnachtsfest zum Anlass, bis zum Jahresende großflächig mit einer deutschlandweiten digitalen Out-of-Home-Kampagne für seine nachhaltigen Produkte zu werben. Dabei sind die Motive immer im Umfeld von Einkaufsmöglichkeiten platziert, wo man Followfood-Produkte kaufen kann. Gezeigt werden verkaufsstarke Produkte verschiedener Kategorien, so das Friedrichshafener Unternehmen. Die zentrale Botschaft der Kampagne lautet dabei: „Was wir essen, verändert die Welt.“

Damit möchte der Lebensmittelpionier und Erfinder des Trackingscodes zur Offenlegung von Hersteller:innen und Lieferwegen sowie Konsument:innen zum bewussten Lebensmittelkonsum anregen. Erstmals wirbt Followfood dafür breitflächig in den Innenstädten in Form animierter Digitalplakate. Die Produktwerbung passt sich nach dem programmatischen Ansatz dem jeweiligen Sortiment der Regionen an. Flankiert wird die Kampagne von Social- & Display-Anzeigen, so dass die Motive Touchpoint-übergreifend auch in den sozialen Netzwerken, Online-Magazinen und Apps der potentiellen Käufer:innengruppe erscheinen.

„Wir glauben daran: Was wir essen verändert die Welt. Diese Überzeugung ist Teil unserer DNA. Und jede:r Konsument:in kann Teil dieser Lösung für eine bessere Lebensmittelindustrie sein. Daran wollen wir zum Jahresende erinnern, weil es einen Unterschied für den Planeten und unsere Zukunft macht, wenn wir uns für nachhaltige Lebensmittel entscheiden“, kommentiert Julius Palm, Leiter Strategie und Marke bei Followfood. Das kommunikative Konzept wurde von Followfood gemeinsam mit der Hamburger Stammagentur TankTank umgesetzt. Mediaplus zeichnet hierbei für die (digitale) Aussteuerung der Kampagne verantwortlich. Quelle & Bild: Followfood (Dezember 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.