Metro erwartet 3 bis 7 Prozent Umsatzwachstum

Metro hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die angepassten prognostizierten Umsatz- und Ergebnisziele am oberen Ende des Prognosekorridors erreicht. In der zweiten Jahreshälfte konnte Metro mit seinen Geschäftszahlen wieder an das Vor-Pandemie-Niveau anknüpfen und dieses ab Juni sogar übertreffen. Für das Gesamtjahr blieb der Konzernumsatz mit 24,8 Mrd. € hinter dem Vor-Pandemie-Niveau zurück. Das EBITDA bereinigt erreichte insgesamt 1.171 Mio. € und lag somit 72 Mio. € über Vorjahr.

„Metro hat im zurückliegenden Geschäftsjahr sowohl Resilienz bewiesen als auch Wachstumspotenzial gezeigt“, sagte Dr. Steffen Greubel (Foto), Vorstandsvorsitzender der Metro AG. Etwa 250.000 neue HoReCa-Kunden habe Metro gewinnen können, der Belieferungsumsatz stieg in der zweiten Jahreshälfte um fast 50 Prozent, so Greubel weiter: „Unser Multichannel-Mix ist die Basis für die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren.“

In Deutschland ging der Umsatz berichtet um -5,2 Prozent zurück (4,5 Mrd. €). Dies sei insbesondere auf einen deutlichen HoReCa-Umsatzrückgang im ersten Halbjahr 2020/21 zurückzuführen. In der 2. Jahreshälfte verbesserte sich die Umsatzentwicklung im HoReCa-Bereich zwar, konnte allerdings den Rückgang im ersten Halbjahr nicht vollständig kompensieren. Dennoch entwickelte sich das HoReCa-Geschäft besser als der Markt. Das bereinigte EBITDA stieg im Geschäftsjahr 2020/21 auf 149 Mio. € (2019/20: 125 Mio. €).

Für das Geschäftsjahr 2021/22 erwartet der Vorstand ein Wachstum des Gesamtumsatzes von 3 bis 7 Prozent und damit ein Erreichen des Vor-Pandemie-Niveaus. Wachstumstreiber sei insbesondere das Geschäft mit Gastronomiekunden, vor allem auf der Basis einer hohen Dynamik des Belieferungsgeschäfts. Für Westeuropa (ohne Deutschland) wird ein deutlich überproportionales Wachstum erwartet. Für Deutschland wird, auch aufgrund des rückläufigen Tabakgeschäfts, ein unterproportionales Wachstum erwartet. Quelle & Bild: Metro AG (Dezember 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.