Followfood übernimmt Mehrheit an Blueyou

Nur wenige Wochen nach Übernahme der Bio-Eismarke Kissyo expandiert Nachhaltigkeitspionier Followfood weiter. Die Friedrichshafener beteiligen sich mehrheitlich an Blueyou, einem der weltweit führenden Beratungs- und Handelsunternehmen für nachhaltige Fischerei und Aquakultur. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich hat sich einen Namen im Bereich der ökologisch und sozialverträglich produzierten Seafood-Produkte gemacht. Followfood und Blueyou haben in der Vergangenheit bereits mehrfach zusammengearbeitet, etwa bei der Einführung des ersten Fair Trade-Thunfischs in Europa. Die Geschäftsführung und das an sechs Standorten weltweit arbeitende Team sollen komplett an Bord bleiben.

Mit der Mehrheitsbeteiligung von 56,9 Prozent an Blueyou erweitert Followfood nach eigener Aussage sein Leistungsportfolio: Durch Blueyou kann Followfood mit Hilfe der wissenschaftlichen Expertise des Dienstleistungsunternehmens die eigene Lieferkette noch nachhaltiger und transparenter gestalten und die Kompetenz im Bereich der nachhaltigen Fischerei und Aquakultur erweitern. Darüber hinaus erhält Followfood Zugänge zu internationalen Leuchtturmprojekten, neuen Netzwerken und damit die Möglichkeit, die Produktpalette weiter auszubauen.

„Wir glauben, dass es in Zukunft entscheidend darum gehen wird, wie gut ein Unternehmen seine Lieferkette kennt und aus qualitativer und ethischer Sicht beherrschen kann. Durch die Mehrheitsübernahme von Blueyou akquirieren wir großes wissenschaftliches Know-how und Zugang zu den nachhaltigsten Fischereien, Aquakulturen und attraktiven Leuchtturmprojekten der Welt. Mit Blueyou sind wir unschlagbar aufgestellt, weil wir die gesamte Supply Chain beweisbar nachhaltig gestalten können. Das kann kein anderer Food-Händler. Wir hätten uns keine bessere Entwicklung wünschen können,“ kommentiert Jürg Knoll (Foto), Mitgründer und Geschäftsführer von Followfood.   Quelle & Bild: Followfood (März 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.