Van Genechten erhöht Kapazität mit neuem Werk in Ungarn

Verpackungsspezialist Van Genechten Packaging (VGP) mit Hauptsitz im belgischen Turnhout hat ein zweites Werk in Komárom, Ungarn, gebaut, um sowohl seine Präsenz dort als auch seine Kapazitäten zu erweitern. Das neue Werk wird nachhaltige und designoptimierte Verpackungslösungen aus Wellpappe und Karton für die Konsumgütermarkenindustrie liefern. „Ich freue mich sehr, VG Komárom II in der VGP-Familie willkommen zu heißen und bin begeistert, dass wir es geschafft haben, so schnell zum Produktionsstart zu gelangen“, kommentiert CEO Prof. Dr. Frank Ohle diesen Schritt.

„Natürlich schauen wir auf zukünftige Leistungsfähigkeiten und erhöhte Kapazitäten, trotzdem ist es uns genauso wichtig uns um die Umwelt und die lokalen Gemeinden zu kümmern“, fährt Ohle fort. „Deshalb haben wir wirklich hart daran gearbeitet, dieses neue Werk mit effizienten Hochleistungs-Technologien auszustatten, mit denen wir unsere Kunden über Jahre hinweg nachhaltig begeistern können.“ Quelle & Bild: VGP (April 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.