Multivac steigert Umsatz auf 1,37 Milliarden Euro

Trotz Corona-Pandemie verzeichnet Verpackungshersteller Multivac im Geschäftsjahr 2021 ein deutliches Wachstum und konnte seinen Umsatz auf 1,37 Milliarden Euro steigern. Auch 2022 stehen die Zeichen auf Wachstum. „Multivac ist mit einem guten Auftragsbestand in das Jahr 2022 gestartet“, sagte der Geschäftsführender Direktor Christian Traumann (r.) auf der IFFA 2022 in Frankfurt. Das Unternehmen aus dem bayerischen Wolfertschwenden will im Rahmen seiner Agenda 2025 vor allem die Erschließung neuer Märkte und Marksegmente sowie die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit vorantreiben.

Multivac ist mittlerweile weltweit mit 13 Produktions- und Fertigungsstandorten vertreten. Zuletzt sind neue Produktionsstätten in China und Japan dazugekommen. Ein neuer Standort in Indien befindet sich gerade im Aufbau. Auch die Erschließung der Märkte auf dem afrikanischen Kontinent soll weiter vorangetrieben werden. „So können wir schnell und flexibel auf die Marktanforderungen in der jeweiligen Region reagieren“, betont Traumann.

Mit seinen Verarbeitungs- und Verpackungslösungen will Multivac auch neue Marktsegmente erschließen. „Dabei ist zum einen die Verschmelzung von Digitalisierung und Maschinenbau, aber auch das Thema Nachhaltigkeit der Lösungen ein zentraler Aspekt“, erläuterte Guido Spix (l.), Geschäftsführender Direktor, auf der IFFA. So wird das Unternehmen innerhalb der nächsten drei Jahre mit Ökostrom den CO2-Fußabdruck seiner Produktion um 20.000 Tonnen reduzieren. Quelle & Bild: Multivac (Mai 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.