Followfood digitalisiert den Vertrieb

Mit der Einführung einer eigenen App digitalisiert Followfood den Vertrieb. In Kooperation mit Freshfive und dem Technologieanbieter Innoopract mache die maßgeschneiderte digitale Lösung das wachsende Vertriebsteam effizienter und erfolgreicher, erklärt das Lebensmittelunternehmen aus Friedrichshafen. Der eigene Außendienst wird künftig neben den Artikeln der übernommenen Freshfive Biomarke Kissyo auch die über 90 Produkte von Followfood im Handel vertreiben. Das Vertriebsteam soll in den kommenden Monaten auf 20 Mitarbeiter:innen wachsen.

Die neue App stelle durch die Kombination eines Cloud-ERP Systems mit handschriftlich unterschriebenen digitalen Bestellungen ein Novum für die Digitalisierung des Mittelstandes dar, betont Followfood. „Unser Schritt, den Vertrieb zu digitalisieren, macht unser Team und unsere Arbeit für Handelskunden deutlich effizienter. Außerdem ermöglicht es uns, noch schneller unsere Umsatzpotenziale zu heben. Denn die Nachfrage nach Followfood-Produkten steigt nach wie vor, jetzt können wir Wünsche noch besser bedienen“, kommentiert Alexander Schmidt (Foto), Geschäftsführer Freshfive und Bereichsleiter Vertrieb und Produktentwicklung bei Followfood. Jochen Krause, Geschäftsführer des App-Entwicklers Innoopract, ergänzt: „Die Integration mit vorhandenen Systemen ermöglicht komplett papierlose Bestellprozesse, steigert die Effizienz und ist dank digitaler Signaturen rechtssicher. Dabei kann das System für jede Branche adaptiert werden.“ Quelle & Bild: Followfood (Juni 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.