JBT erwirbt Alco-food-machines

Die JBT Corporation, ein globaler Anbieter von Technologielösungen mit Hauptsitz in Chicago, hat zum 1. Juli die Alco-food-machines GmbH & Co. KG aus Bad Iburg übernommen. Der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert. „Die Übernahme von Alco ergänzt und erweitert unser Produktangebot im Bereich der Weiterverarbeitung, insbesondere durch die Ausweitung unseres Angebots an Fertiggerichten sowie an alternativen und pflanzlichen Proteintechnologien“, so Bob Petrie, EVP und President Protein bei JBT.

„Die Zusammenführung unserer Unternehmen und Technologien unterstützt unsere Vision, der bevorzugte Lösungspartner für unsere Kunden zu sein, unterstützt durch unvergleichliches Anwendungs-Know-how und einen erstklassigen lokalen Service-Support. Alco stärkt auch unsere Präsenz und Fähigkeiten auf dem wichtigen deutschen Markt“, fügte Petrie hinzu.

„JBT gilt seit jeher als führend in der Lebensmittelverarbeitung, und der Ansatz, die Marke Alco zu erhalten und das Familienerbe an Technologie und Service fortzuführen, war von größter Bedeutung, um den richtigen Partner für die Übernahme des Unternehmens zu finden“, sagte Isabelle Kleine-Ausberg, ehemalige Gesellschafterin von Alco. „Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die sich in der nächsten Wachstumsphase für Alco ergeben“, fügte Thomas Kleine-Ausberg, Geschäftsführer, hinzu.

Der Maschinenhersteller Alco wurde 1977 in Bad Iburg gegründet und erwartet für 2022 einen Umsatz von etwa 35 Millionen US-Dollar. JBT ist ein führender globaler Anbieter von Technologielösungen für hochwertige Segmente der Lebensmittel- und Getränkeindustrie mit Schwerpunkt auf Proteinen, Flüssignahrungsmitteln und automatisierten Systemlösungen. JBT entwickelt, produziert und wartet anspruchsvolle Produkte und Systeme für multinationale und regionale Kunden über das Segment Lebensmitteltechnik. JBT verkauft außerdem Geräte und Dienstleistungen an nationale und internationale Luftverkehrskunden über das Segment AeroTech. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 6.800 Mitarbeiter und unterhält Vertriebs-, Service-, Produktions- und Beschaffungsstandorte in mehr als 25 Ländern. Quelle & Bild: JBT (August 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.