Eismann neuer Partner des VfL Bochum

Von den Bambinis bis zur Bundesliga: Eismann baut sein Engagement im Sportbereich kontinuierlich aus. Im Breitensport verschenkt der Tiefkühllieferdienst aktuell Eis-Gutscheine an Sportvereine und stellt im Rahmen eines Gewinnspiels einen Multifunktionsplatz im Wert von 50.000 Euro zur Verfügung. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen aus Mettmann im Profisport. Eismann ist neuer Netzwerkpartner des Fußballvereins VfL Bochum und unterstützt die Eishockeyteams der Düsseldorfer EG und der Krefelder Pinguine.

Den Breitensport unterstützt Eismann derzeit bundesweit mit der Aktion „Hauptpreis & Gratis-Eis“. Beruflich oder ehrenamtlich in einem Verein tätige Personen können über die Aktionsseite www.eismann.de/vereinseis einen von insgesamt 5.000 Eis-Gutscheinen im Wert von 50 Euro anfordern. Im Rahmen eines Gewinnspiels konnten sich Vereine auch für einen Multifunktionsplatz bewerben. Die Jury-Mitglieder Matze Knop, Reiner Calmund und Tobias Holtkamp haben sich für zehn Bewerbungen aus ganz Deutschland entschieden. Der Gewinner wird nun über ein Online-Voting gekürt, das am 5. September gestartet ist. Sowohl das Voting als auch die Chance auf das Gratis-Eis enden am 18. September 2022.

Mit dem VfL Bochum ist im Profibereich eine neue Kooperation hinzugekommen. Als Netzwerkpartner versorgt Eismann die Kioske, VIP-Bereiche und das Nachwuchsleistungszentrum des Bundesligisten für mindestens zwei Jahre mit Eis. Zudem ist der Tiefkühllieferdienst neuer Partner der VfL-Fußballschule und Ärmelsponsor auf deren Trikots. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH einen neuen, starken Partner beim VfL begrüßen dürfen“ sagt Christoph Wortmann (Foto r.), Direktor Marketing & Vertrieb sowie Mitglied der Geschäftsleitung. „Mit dem VfL haben wir einen Partner gefunden, der hervorragend zu uns und unseren Werten passt“, sagt Elmar Westermeyer (Foto M.), Geschäftsführer von Eismann. „Bochum ist ein bodenständiger Verein und engagiert sich stark für Kinder und Jugendliche in der Region.“ Quellen: Eismann, VfL Bochum Bild: Eismann (September 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.