Masande: Burger mit Wow-Effekt

Als „kleine Weltneuheit“ präsentiert die Masande GmbH einen neuen Burger. Der Clou an ihrem „SunWOWer“: Die Basiszutat ist Sonnenblumenhack. Dabei handelt es sich um eine Neuentwicklung der Allgäuer Sunflower Family GmbH. Durch die besondere Verarbeitung der ohnehin proteinstarken Kerne der Sonnenblume enthält das Hack nach Herstellerangaben rund 55 Prozent Eiweiß. Das Ergebnis nennt Masande einen „idealen Ersatz für tierisches Protein“. Der Geschmack sei „saftig und zart“, wobei die Sonnenblumenkerne dem Patty ein „leichtes Raucharoma“ verleihen. Eine geschlossene Produktionskette stelle zudem sicher, dass die Kerne zu 100 Prozent gentechnikfrei seien. Zielgruppe des Burgers mit dem Wow-Effekt sind Etnoganer, Veganer, Vegetarier und auch Fleischliebhaber, betont das Unternehmen mit südafrikanischen Wurzeln aus Rödermark. Zwei Jahre dauerte die Produktentwicklung, bis man sich bei Masande einig war: „Mit diesem Produkt zeigen wir Flagge für Plant Based Food.“   Quelle & Bild: Masande   (Juni 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.