Veganz: Weltweit erste Pizza mit Klimascore

Die Berliner Veganz Group AG hat die nach eigener Aussage weltweit ersten Pizzen mit Klimascore gelauncht. Der ökologische Fußabdruck der insgesamt drei Tiefkühlpizzen wird somit für alle Verbraucher sichtbar. CO2-sparender Spitzenreiter ist die neue vegane Pizza „Spinaci“, die insgesamt nur 594 g CO2 in der Produktion verbraucht, inklusive Transport und Verpackung. Alle drei Pizzasorten, neben der „Spinaci“ gibt es noch eine „Tricolore“ und eine „Verdura“, werden nach italienischer Tradition zubereitet: 24 Stunden Teigruhe, ein dünn ausgerollter und im Holzofen gebackener Teigboden, handbelegt und verfeinert mit extra nativem Olivenöl. Abgerundet wird das Pizzaerlebnis mit dem veganen Reibeschmelz, einem cremigen Käseersatz. Dank ihrer hohen Qualität wurden die Sorten „Spinaci“ und „Verdura“ auch DLG Gold prämiert.    Quelle und Bild: Veganz    (März 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.