SSI Schäfer: Schumacher wird Markenbotschafter

Der Intralogistik-Spezialist SSI Schäfer hat den amtierenden Formel-3-Champion Mick Schumacher (Foto, l.) als Markenbotschafter gewonnen. Die Partnerschaft sei langfristig angelegt und profitiere von der gemeinsamen Grundhaltung, erklärte das Unternehmen. Geplant seien verschiedene gemeinsame Aktivitäten mit dem Sohn des mehrfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher. So wird Mick Schumacher im Herbst an einer Podiumsdiskussion bei einem der weltweit größten Inhouse-Events der Branche teilnehmen.  mehr

Apetito mit Umsatzplus von 5 Prozent

Die Apetito Firmengruppe ist im Jahr 2018 erneut gewachsen. Die Umsätze stiegen um 5 Prozent auf 882 Millionen Euro (Vorjahr: 840 Mio. Euro). „Wir blicken auf ein positives Geschäftsjahr zurück und sehen uns in einer guten Position, um solide weiterzuwachsen“, sagt Apetito Vorstandssprecher Guido Hildebrandt (Foto, r.) bei der Jahrespressekonferenz in Düsseldorf. mehr

Metro Deutschland mit neuer Doppelspitze

Metro Deutschland wird künftig von zwei Co-CEOs geleitet: Frank Jäniche, derzeit Leiter der Region Rheinland bei Metro Deutschland sowie Leiter Sales, und Christof Knop (Foto), CFO von Metro Deutschland, lösen als Doppelspitze den derzeitigen CEO Thomas Storck ab. So solle die nächste Entwicklungsstufe bei Metro Deutschland mit Fokus auf ein weiteres Wachstum im HoReCa-Segment eingeleitet werden, heißt es in einer Meldung des Unternehmens. Die Änderung soll zum 31. Mai 2019 vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat der Metro Großhandelsgesellschaft mbH erfolgen. mehr

Bischof und Nagel vertiefen Kooperation

Die Lebensmittellogistiker Nagel-Group und Bischof arbeiten künftig enger zusammen. Die Unternehmen haben ihre bestehende Kooperation bei Kühl- und Tiefkühltransporten in die Schweiz ausgebaut. Durch die getroffene Vereinbarung strafft die Nagel-Group ihr Netz an Kooperationspartnern für die Alpenrepublik. „Bislang haben wir die Transportwünsche unserer Kunden in der Schweiz mithilfe mehrerer Dienstleister erfüllt. Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen, festen Partner bietet für beide Seiten Vorteile“, so Carsten Taucke, CEO der Nagel-Group. mehr

Froneri kauft Tip Top aus Neuseeland

Für umgerechnet 220 Millionen Euro übernimmt Froneri den neuseeländischen Eishersteller Tip Top. Der Verkauf soll bis Ende Mai abgeschlossen sein. Tip Top wurde vor über 80 Jahren gegründet und 2001 von Fonterra gekauft. Froneri CEO Ibrahim Najafi sagte, dass die Marke Tip Top genauso weiter Bestand haben wird, wie das in Auckland ansässige Werksgelände. Najafi sagte weiter: „Die Übernahme stärkt unsere Größe und unterstützt unsere Vision, das beste Eiscremeunternehmen der Welt zu bauen.“ mehr

Klöckner will Verbraucher fragen

Im Streit um die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln lässt Ernährungsministerin Julia Klöckner (Foto) eine Umfrage unter Verbrauchern vorbereiten. Diese sollen im Sommer über vier bis fünf Modelle abstimmen, erklärte das Ministerium. Dazu gehören unter anderem der Nutri-Score, der die Nährwertqualität von Lebensmitteln mit einer fünfstufigen Farbskala symbolisiert, sowie ein Modell des bundeseigenen Max-Rubner-Instituts, an dem aktuell noch gearbeitet wird. mehr

Apetito kauft in Kanada zu

Seit dem 13. Mai 2019 ist die kanadische „Healthcare Food Services“ (HFS) Teil der Apetito Firmengruppe. Sitz des Unternehmens, das den kanadischen Gesundheitsmarkt mit Mahlzeiten beliefert, ist Ottawa. Apetito Canada und HFS beschäftigen zusammen rund 200 Mitarbeiter; der Jahresumsatz liegt bei knapp 27 Mio. Euro – damit sind die Unternehmen Marktführer im Gesundheits- und Essen-auf-Rädern-Markt in Kanada. mehr

GfK: TKK mit Delle im März

Die Kategorie Tiefkühlkost hat laut dem aktuellen GfK Consumer Index für März 2019 eine Wachstumspause eingelegt. Bei TKK inklusive Speiseeis gab es insgesamt ein Umsatzminus von gut neun Prozent. Dabei tendierten die TK-Marken (-8,7 %) leicht besser als die TK-Handelsmarken (-10,0 %). Geprägt wird die rückläufige Entwicklung von den großen Teilmärkten TK-Fleisch (-22,7 %), TK-Fisch/Meeresfrüchte (-16,0 %), TK-Gemüse (-13,0 %) und TK-Backwaren (-17,2 %). Wie den entsprechenden Frischewarengruppen fehlte im März auch diesen Tiefkühlsegmenten die Feiertags-Nachfrage. mehr

Meisterfrost: Familienunternehmen des Jahres

Der Tiefkühlspezialist Meisterfrost ist zum besten steirischen Familienunternehmen des Jahres 2019 gekürt worden. Die Expertenjury unter der Patronanz von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck bewertete nach Kriterien wie „nachhaltiges Wirtschaften“ oder „stabiles Finanzfundament“ die Familienbetriebe und ermittelte unter den zahlreichen Einreichungen die Landessieger. mehr

Ebm-Papst mit neuem Vertriebsleiter

Zum 1. Juni 2019 übernimmt Martin Schulz (41) die Vertriebsleitung Deutschland bei Ebm-Papst. Damit folgt er auf David Kehler, der künftig die weltweite Verantwortung für das Vertriebssegment „Industrial Ventilation Technology“ der Ebm-Papst Gruppe übernimmt. Der studierte Elektrotechniker Schulz begann 2007 seine Karriere als Vertriebsingenieur bei Ebm-Papst. Später leitete er ein Team von Vertriebsingenieuren für den asiatischen Markt. 2016 übernahm er bei Ebm-Papst globale Verantwortung als Sales Manager Refrigeration. mehr

ProVeg gegen Verbot von Begriffen wie „Veggie-Burger“

Die Ernährungsorganisation ProVeg will mit einer Kampagne das drohende Verbot von Begriffen wie „Wurst“ oder „Burger“ für vegane und vegetarische Produkte stoppen. Unter anderem hat ProVeg eine Petition gestartet, in der das EU-Parlament aufgefordert wird, den Verbotsvorschlag abzulehnen, da er unnötig und irrational sei. Der Agrarausschuss des EU-Parlaments hatte zuvor ein Verbot der Begriffe wie „Wurst“ und „Burger“ für fleischfreie Produkte empfohlen, da sie die Verbraucher in die Irre führen könnten. mehr

Nordfrost plant Einstieg ins Fährgeschäft

Noch in diesem Jahr will Nordfrost eine Fährverbindung mit festen Abfahrtzeiten von Wilhelmshaven nach Skandinavien einrichten. Das Unternehmen aus Schortens wird dafür den in ihrem Eigentum befindlichen Nordwest- und Südwestkai im Inneren Hafen von Wilhelmshaven nutzen. „Das 7 ha große Hafengrundstück erfüllt ideal alle nötigen Voraussetzungen“, erklärte Nordfrost.  mehr

Großbäcker zahlen höhere Vergütung

„Die geplante Erhöhung des Mindestlohnes für Auszubildende ist sicherlich in manchen Branchen dringend notwendig, für die Großbäckereien spielt sie allerdings in der Praxis überhaupt keine Rolle“, kommentiert Armin Juncker (Foto), Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Großbäckereien e.V., die Pläne von Bundesbildungsministerin Karliczek, eine Gehaltsuntergrenze für Auszubildende einzuführen. Auszubildende im Tarifbereich der Großbäckereien erhielten bereits heute im ersten Ausbildungsjahr durchschnittlich eine monatliche Ausbildungsvergütung von knapp 800 Euro. mehr

BLL: Neuausrichtung wird überschattet

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) heißt zukünftig Lebensmittelverband Deutschland – das haben die Mitglieder im Rahmen der Mitgliederversammlung beschlossen. Außerdem wurde Philipp Hengstenberg (54, Foto), Geschäftsführer Supply Chain der Hengstenberg GmbH und Co. KG, zum neuen Präsidenten gewählt. Der Umwelttechnologe Hengstenberg folgt damit auf Stephan Nießner, Mitglied der Geschäftsführung der Ferrero Deutschland GmbH, der seit Mai 2014 an der Spitze des Verbands stand. mehr

Iglo verlässt den BLL

Iglo tritt aus dem Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft BLL (Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V.) aus. „Im Zuge der Debatte um eine Einführung einer Lebensmittelkennzeichnung sind grundsätzliche Defizite in der Ausrichtung des Verbandes zutage getreten, so dass eine Mitgliedschaft unseres Unternehmens nicht mehr sinnvoll erscheint“, begründet Antje Schubert, Vorsitzende der Geschäftsführung von Iglo Deutschland (Foto), diesen Schritt in einer Meldung. Iglo kritisiert konkret, dass bei der Lebensmittelkennzeichnung eine rein nationale, deutsche Lösung vom BLL vorgeschlagen werde. mehr

Wechsel im Aufsichtsrat von Apetito

Bei Apetito steht ein Wechsel in den Aufsichtsgremien an, vermeldet der Verpflegungsspezialist aus Rheine. Michael Düsterberg (66) hat sich entschieden, sein Mandat im Aufsichtsrat der Apetito AG sowie im Beirat der Apetito Catering B.V. & Co. KG zur Verfügung zu stellen, um sich künftig auf sein Engagement in den Familiengremien zu konzentrieren. Für ihn wird Dr. Tobias Bürgers (56, Foto) neues Mitglied in beiden Gremien. Als Partner der Kanzlei Noerr LLP in München ist Dr. Bürgers Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht. mehr

Jürg Knoll in NEA-Jury berufen

Jürg Knoll, Mitgründer und Geschäftsführer der Followfood GmbH aus Friedrichshafen, wurde in die Jury des Next Economy Awards (NEA) berufen. Der Preis wird im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages 2019 in Düsseldorf an Start-ups vergeben, die mit ihren Geschäftsmodellen soziale und ökologische Verbesserungen anstreben. Knoll hat bereits während seiner Studienzeit mit seinem Partner Harri Butsch seinen ersten Fischhandel gegründet und 2007 die nachhaltige Fischmarke Followfish ins Leben gerufen. mehr

Gustavo Gusto mit klimaneutraler TK-Pizza

Die Franco Fresco GmbH aus Geretsried in Bayern, Hersteller der Pizza-Marke Gustavo Gusto, wurde mit dem Siegel „Klimaneutrales Produkt“ zertifiziert. „Nicht nur unsere Tiefkühlpizzen sind klimaneutral, sondern unser ganzes Unternehmen“, betont Geschäftsführer Christoph Schramm (Foto). „Dies gilt für die Herstellung der Tiefkühlpizzen genauso wie für unsere Verwaltung und die Lieferwege. Wir sind damit der erste Tiefkühlpizza-Hersteller in Deutschland, der die gesamten Emissionen kompensiert und auch eine klimaneutrale Tiefkühlpizza anbietet. Darauf sind wir alle sehr stolz.“ mehr

Nestlé: Deutschland isst öfter außer Haus

Das Ernährungsverhalten der Menschen in Deutschland hat sich in den letzten zehn Jahren deutlich geändert – das zeigen die Ergebnisse der Nestlé-Studie „So is(s)t Deutschland 2019“. Demnach ist für immer weniger Menschen eine warme Mahlzeit am Tag die Regel. Dies gilt nur noch für 45 Prozent der Befragten (2009: 55 Prozent). Die Hauptmahlzeit muss auch für immer weniger Menschen mittags sein. Vor zehn Jahren aßen noch 47 Prozent ihre Hauptmahlzeit mittags, heute sind es nur noch 39 Prozent. Mit dem Abendessen ist so fast ein Gleichstand erreicht (38 Prozent). Und das Mittagessen wird immer häufiger außer Haus eingenommen. Vor zehn Jahren aßen noch 54 Prozent mittags zuhause, aktuell sind es noch 42 Prozent.

mehr

Geflügelfleisch: Bio weiter in der Nische

Die privaten Haushalte in Deutschland kauften 2018 rund acht Prozent mehr Bio-Geflügelfleisch als im Vorjahr. Der Bio-Anteil an den gesamten Geflügelfleischkäufen liegt jedoch erst bei 1,6 Prozent. Das Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Kassel führte im Rahmen eines vom Bundesprogramm „Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft“ finanzierten Forschungsprojektes eine Studie mit 644 Verbraucherinnen und Verbrauchern zu ihrem Kaufverhalten beim Geflügelfleischeinkauf durch. mehr

DLG: Alles über Roboter-Greifer

Ein neues Dossier aus der Reihe DLG-Expertenwissen gibt jetzt einen Überblick der wichtigsten Greifersysteme für die Lebensmittelindustrie. Die Publikation steht als kostenfreier Download zur Verfügung unter: www.dlg.org/Publikationen.html  Im Zuge der Automatisierung sind Roboter aus der Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken. Fortschritte im Bereich der Greifertechnik führen dazu, dass Roboter heute auch im direkten Kontakt mit Lebensmitteln eingesetzt und dabei mit immer diffizileren Aufgaben betraut werden können. mehr

ZDG für Herkunftskennzeichnung in der Gastronomie

Mit einem Infostand beim FDP-Bundesparteitag in Berlin hat der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. (ZDG) Ende April die bislang fehlende Herkunftskennzeichnung von Geflügelfleisch in der Gastronomie ins Zentrum der Aufmerksamkeit der Delegierten gerückt. Zahlreiche FDP-Vertreter waren am Stand der Geflügelwirtschaft zu Gast, ließen sich von Spitzenvertretern der Branche über das Thema informieren und signalisierten Unterstützung für die Forderung. mehr

Tierwohl: Gesetz nimmt EU-Hürde

Die Notifizierung des Entwurfs für ein Tierwohlkennzeichnungsgesetz ist auf EU-Ebene abgeschlossen. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner zeigte sich zufrieden: „Die Beglaubigung unseres Gesetzentwurfes durch die EU ist der nächste entscheidende Schritt: für mehr Tierwohl von der Aufzucht bis zur Schlachtung, mehr Transparenz für die Verbraucher, für mehr gesellschaftliche Akzeptanz der Nutztierhaltung sowie mehr Marktchancen für unsere Landwirte.“  mehr

Mestemacher plädiert für Nutri-Score

Das französische Nutri-Score-Label ist aktuell für Mestemacher das effizienteste System einer intergenerativen Nährwertkennzeichnung, betont die Gütersloher Großbäckerei in einer Pressemeldung. Es fördere pädagogisch-didaktisch bewusste Ernährung zwischen den Generationen bereits bei Kita-Kindern. Mestemacher erhofft sich, dass Bundesernährungsministerin Julia Klöckner auch Vorschulkinder, Schulkinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei ihrer geplanten Verbraucherbeurteilung alternativer Nährwertkennzeichnungen beteilige. mehr

Apetito schließt sich Masthuhn-Initiative an

Die Apetito AG wird für ihre Menüs und Menükomponenten der Marke Apetito in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Spanien spätestens ab 2026 nur noch Hähnchenfleisch einkaufen, das mindestens den in der Europäischen Masthuhn-Initiative aufgeführten Kriterien entspricht. Der Bereich Apetito Catering ist davon ausgenommen. Die Albert Schweitzer Stiftung hat die Initiative gemeinsam mit knapp 30 weiteren Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen, um die Haltung der Masthühner zu verbessern. mehr

Obergrenze für Transfette beschlossen

Die Europäische Kommission hat eine Obergrenze für die Verwendung von industriell hergestellten Transfetten in Lebensmitteln beschlossen. Sie beträgt 2 Gramm Transfette pro 100 Gramm Fett in für den Endverbraucher bestimmten Lebensmitteln und tritt am 2. April 2021 in Kraft. Eine Reihe von wissenschaftlichen Studien, unter anderem von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, zeige, dass Transfette gemessen an den Kalorien das Risiko für Herzkrankheiten mehr als alle anderen Nährstoffe erhöhen, schreibt die EU in einem Infoblatt. mehr

Aus Transthermos wird Nagel Transthermos

Tiefkühllogistiker Transthermos, seit 2016 Teil der Nagel-Group, ändert seinen Markenauftritt: Zum 1. Mai tritt das Unternehmen als Nagel Transthermos auf und präsentiert sich künftig auch im Design der Nagel-Group. Mit diesem Markenwechsel will der Tiefkühlexperte drei Jahre nach dem Zusammenschluss seine Verbundenheit mit der Nagel-Group nach außen sichtbar machen. „Mit 20 Standorten und kontinuierlichem jährlichen Wachstum waren wir sehr behutsam, Änderungen vorzunehmen, die unsere Position auf dem Markt beeinflussen könnten. Aber jetzt ist die Zeit reif, den Zusammenschluss durch einen einheitlichen Marketingauftritt deutlich zu machen“, sagt Marcus Hoffmann-Rothe, Geschäftsführer von Nagel Transthermos. mehr

DIL und Fleisch-Krone bauen Kooperation aus

Das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL) und die Fleisch-Krone Feinkost GmbH haben eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet, in der der gegenseitige Know-how-Transfer beim geplanten neuen DIL-Masterstudiengang „Food Process and Product Engeneering“ im Mittelpunkt steht. Mit dem DIL verbindet die Fleischspezialisten aus Essen/Oldenburg schon seit Jahren ein enges Miteinander: Neben regelmäßigen Aufträgen für die Lebensmittelsicherheit und Analytik konnten gemeinsame Projekte im Bereich der Prozessoptimierung realisiert werden. Auch am Zertifikatskurs für Qualitätsmanagement bei Lebens- und Futtermittel nehmen regelmäßig Mitarbeiter des Unternehmens teil. mehr

Iglo: Nutri-Score gerichtlich gestoppt

Das Landgericht Hamburg hat eine einstweilige Verfügung gegen die Kennzeichnung von Iglo-Verpackungen mit dem Kennzeichnungssystem Nutri-Score erlassen. Die Einführung der Lebensmittelkennzeichnung auf den Iglo-Produkten ist damit vorläufig gestoppt. Gegner der Nährwertkennzeichnung ist der in München ansässige Schutzverband gegen Unwesen in der Wirtschaft e.V., der am Beispiel von Iglo die freiwillige Nährwertkennzeichnung auf den Verpackungen unterbinden will. Iglo kündigte an, schnellstmöglich Berufung gegen das Urteil einzulegen, damit Verbraucher kurzfristig Verpackungen mit Nutri-Score im Handel erhalten.  mehr

Roman Wedel neuer Geschäftsführer bei Frostkrone

Roman Wedel (Foto) ist seit März neuer Geschäftsführer der Frostkrone Gruppe. In seiner neuen Funktion als CFO steht er Frédéric Dervieux, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, zur Seite. „Wir haben das Ziel, international weiter zu wachsen. Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Führungsteam die Frostkrone Tiefkühlkost GmbH in eine erfolgreiche Zukunft führen“, so Frédéric Dervieux.

mehr

Zum News Archiv