Oetker-Gruppe: „Gutes Geschäftsjahr“

Die Oetker-Gruppe blickt auf ein insgesamt gutes Geschäftsjahr 2018 zurück. Das berichtete Gesellschafter Dr. Albert Christmann (Foto) im Rahmen der Bilanzvorstellung für das Geschäftsjahr 2018. Auch wenn nach dem Verkauf der Schifffahrtsaktivitäten 2017 der Gruppenumsatz deutlich zurückgegangen seien, konnte die Gruppe sowohl durch organisches Wachstum (um +5 %) als auch durch Akquisitionen ihren Umsatz auf über 7,1 Mrd. Euro steigern. Die begonnene Optimierung der internen Strukturen und Prozesse bei gleichzeitigem Auf- und Ausbau der digitalen Kompetenzen habe sich, so Christmann, im abgelaufenen Geschäftsjahr bereits positiv bemerkbar gemacht. mehr

Westfleisch 2018 mit „ordentlichem Ergebnis“

Westfleisch konnte sich 2018 vom negativen Branchentrend lösen, erklärten die geschäftsführenden Vorstände Carsten Schruck, Steen Sönnichsen und Johannes Steinhoff (Foto) auf der diesjährigen Generalversammlung des münsterschen Fleischvermarkters. Der Konzernumsatz betrug für das Gesamtgeschäftsjahr 2018 2,6 Milliarden Euro, der Jahresüberschuss sank von 12,6 auf 11,7 Millionen Euro. Die Höhe der ausgeschütteten Dividende auf die Geschäftsguthabeneinlage bleibt unverändert bei 4,2 Prozent. mehr

Rewe Group gibt Karstadt-Anteile ab

Galeria Karstadt Kaufhof und die Rewe Group strukturieren ihre Zusammenarbeit bei der Karstadt Feinkost GmbH & Co. KG (KAFEIN) neu: Galeria Karstadt Kaufhof erwirbt den 25,1 prozentigen Anteil der Rewe Group an KAFEIN und ist damit zukünftig Alleineigentümer von KAFEIN. Zugleich vereinbarten die beiden Unternehmen, ihre Zusammenarbeit bei der Warenversorgung fortzusetzen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes. mehr

TK-Früchte oft vitaminreicher als frische

Eine aktuelle Studie der North Carolina State University bestätigt den guten Ruf von tiefgekühltem Obst und Gemüse. Wie der amerikanische Nachrichtensender CNN berichtet, haben Untersuchungen gezeigt, dass gefrorenes Obst und Gemüse im Vergleich zu frischem genauso viele Vitamine erhalten können – manchmal sogar mehr. Ursache dafür ist, dass Obst und Gemüse für die Tiefkühlung oft an ihrem jeweils höchstem Reifegrad gepflückt beziehungsweise geerntet werden, anders als manches Obst, das auf dem Weg zum Verbraucher nachreift.  mehr

Dr. Oetker weiht „Piazzetta“ ein

„Piazzetta“ heißt das neue Verwaltungsgebäude der Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG Wittlich, das am 11. Juni nach 18-monatiger Bauzeit offiziell eingeweiht wurde. Für eine Investitionssumme von neun Millionen Euro bietet der Neubau zukünftig kürzere Informationswege und eine moderne Arbeitsumgebung. An der Einweihungsfeier in den zeitgemäßen Räumlichkeiten der Piazzetta nahmen rund 100 Gäste teil. Auf einer Nutzfläche von ca. 3.000 Quadratmetern werden künftig 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Tätigkeit fortsetzen. mehr

Kissyo gewinnt German Brand Award

Bereits zum vierten Mal prämiert der German Brand Award die besten Marken des Jahres anhand verschiedener Kategorien, darunter die Unverwechselbarkeit der Marke, ihre Differenzierung zum Wettbewerb, ihre Relevanz für die Zielgruppe und ihre Nachhaltigkeit. Die Bio-Eis-Marke Kissyo aus Heilbronn wird beim German Brand Award 2019 gleich in zwei Kategorien ausgezeichnet: „Excellent Brands – Fast Moving Consumer Goods“ und „Excellent Brands – Sustainable Brand of the Year“. mehr

Fürst-Pückler-Eis wird 180

Das Fürst-Pückler-Eis feiert runden Geburtstag: 180 Jahre zählt das älteste bekannte Fürst-Pückler-Eis-Rezept in diesem Jahr, vermeldet der Eis Info Service (E.I.S.). Die dreischichtige Kombination aus Schokoladen-, Vanille- und Erdbeer- oder Himbeereis hat sich zu einem Eisklassiker entwickelt. Erstmals erwähnt wird das Fürst-Pückler-Eis 1839 im Kochbuch des Königlich-Preußischen Hofkochs Louis Ferdinand Jungius, der dem Landschaftsarchitekten und Reiseschriftsteller Hermann von Pückler-Muskau (1785–1871) ein Dessert widmete. mehr

11er Foodtruck holt Streetfood Award

Der „11er Genuss-Bus“ des österreichischen Familienunternehmens 11er hat den nationalen Streetfood Award gewonnen. Im Rahmen des Kulinarik-Events „Streetfood Park Vienna“ überzeugte der Foodtruck mit seinen beiden Spitzenköchen Florian Gstrein und Stephan Walch (v. l. n. r.) nicht nur die Fachjury, sondern auch das Publikum, das über die Preisträger der erstmals vergebenen Auszeichnung mitbestimmen durfte. Mit Ihrem Sieg qualifiziert sich das 11er Team für das europäische Finale und darf im September Österreich bei den „European Streetfood Awards 2019“ in Malmö, Schweden vertreten. mehr

GfK: Ostern beschert TKK April-Hoch

Tiefkühlprodukte legten im April 2019 dank des Ostergeschäfts ein sattes Umsatzplus von 13,7 Prozent hin, konstatiert der GfK Consumer Index 4/2019. Die Herstellermarken (+14,5 %) schnitten dabei noch etwas besser ab als die Handelsmarken (+12,8 %). Getrieben wird die Umsatzentwicklung einerseits durch veränderte Kilo-Preise (Marke: -1,1 %, Handelsmarke: +8,4 %), andererseits durch ein beachtliches Mengenwachstum (Marke: +15,8 %, Handelsmarke: +4,1 %). Dabei macht sich die Verschiebung der Ostereinkäufe vom März in den April bemerkbar. mehr

FVZ: Rainer Laabs neuer Head of Markets

Rainer Laabs verantwortet ab sofort die Funktion des Head of Markets für die FVZ Convenience GmbH und übernimmt damit das operative Geschäft. Der 51-jährige Food-Service-Profi war zuvor u.a. bei Hilcona für 11 Jahre in verschiedenen Leitungspositionen im Marketing und Vertrieb tätig. Parallel dazu übernimmt Norbert Biegner die Position des Head of Operations. Er ist seit 2015 im Unternehmen für den Produktionsbetrieb verantwortlich und war vorher in verschiedenen Produktions- und Betriebsleitungspositionen tätig, u.a. bei Feneberg, Dr. Clauder und Herta. mehr

Ernährungsindustrie: Gemischte Bilanz für 2018

2018 konnte die Ernährungsindustrie kein Wachstum verzeichnen: Der Umsatz stagnierte bei 179,6 Milliarden Euro, vermeldet die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE). Das Umsatzergebnis wurde dabei von der Preisentwicklung noch abgefedert. Die Absatzmengen gingen insgesamt leicht um 0,1 Prozent im Vorjahresvergleich zurück. Mit einem Umsatzvolumen von 120,1 Milliarden Euro blieb auch 2018 der deutsche Markt der wichtigste Absatzkanal der Branche und konnte im Gegensatz zum Exportgeschäft sogar einen leichten Zuwachs um 0,5 Prozent erreichen. mehr

Rewe kauft Lekkerland

Riesendeal im Handel: Der Supermarktkonzern Rewe übernimmt den Tankstellen- und Kioskbelieferer Lekkerland. Rewe will mit dem Kauf sein Geschäft mit Fertig-Snacks ausbauen. Die Übernahme muss noch durch die Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. mehr

dti für europäische Nährwertkennzeichnung

In der aktuellen Debatte über eine vereinfachte, erweiterte Nährwertkennzeichnung hat der Vorstand des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti) in seiner Sitzung am 27. Mai 2019 in München seine Position bekräftigt, dass die Tiefkühlwirtschaft eine EU-weit einsetzbare Kennzeichnungslösung brauche. Ein Flickenteppich national unterschiedlicher Kennzeichnungssysteme hätte laut dti negative ökonomische Folgen für Hersteller und Handel, er würde dem Prinzip des freien Warenverkehrs im Binnenmarkt widersprechen und zur Verwirrung des europäischen Verbrauchers beitragen anstatt zu seiner Aufklärung. mehr

Dr. Oetker: „Sehr erfreuliches Wachstum“

Der gemeinsam ausgewiesene Umsatz der Dr. Oetker Nahrungsmittel KG und der Tochter Coppenrath & Wiese hat erstmals die Marke von 3,0 Milliarden Euro überstiegen. Das teilte das Bielefelder Unternehmen mit. Das nominelle Wachstum betrug demnach 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bereinigt um Wechselkurseffekte und Übernahmeeffekte wurde ein organisches Wachstum von 5,2 Prozent erzielt. mehr

MRI: Sterne-Modell vorgestellt

Das von Ernährungsministerin Julia Klöckner in Auftrag gegebene Modell zur Nährwertkennzeichnung ist fertig. Das Max Rubner-Institut (MRI) stellte jetzt eine Lösung vor, die auf eine fünfstufige Bewertung nach Sternen setzt. Das Modell sei als Brückenschlag zu verstehen, so das Karlsruher Institut, es  verbinde was „bisher schon an Gutem und Vorteilhaftem vorhanden war“. Der Bewertung der Lebensmittel liegt dabei der Nutrient Profiling System Score der Food Standards Agency in Großbritannien zugrunde, auf den der in Frankreich entwickelte Nutri-Score-Algorithmus basiert. mehr

SSI Schäfer: Schumacher wird Markenbotschafter

Der Intralogistik-Spezialist SSI Schäfer hat den amtierenden Formel-3-Champion Mick Schumacher (Foto, l.) als Markenbotschafter gewonnen. Die Partnerschaft sei langfristig angelegt und profitiere von der gemeinsamen Grundhaltung, erklärte das Unternehmen. Geplant seien verschiedene gemeinsame Aktivitäten mit dem Sohn des mehrfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher. So wird Mick Schumacher im Herbst an einer Podiumsdiskussion bei einem der weltweit größten Inhouse-Events der Branche teilnehmen.  mehr

Apetito mit Umsatzplus von 5 Prozent

Die Apetito Firmengruppe ist im Jahr 2018 erneut gewachsen. Die Umsätze stiegen um 5 Prozent auf 882 Millionen Euro (Vorjahr: 840 Mio. Euro). „Wir blicken auf ein positives Geschäftsjahr zurück und sehen uns in einer guten Position, um solide weiterzuwachsen“, sagt Apetito Vorstandssprecher Guido Hildebrandt (Foto, r.) bei der Jahrespressekonferenz in Düsseldorf. mehr

Metro Deutschland mit neuer Doppelspitze

Metro Deutschland wird künftig von zwei Co-CEOs geleitet: Frank Jäniche, derzeit Leiter der Region Rheinland bei Metro Deutschland sowie Leiter Sales, und Christof Knop (Foto), CFO von Metro Deutschland, lösen als Doppelspitze den derzeitigen CEO Thomas Storck ab. So solle die nächste Entwicklungsstufe bei Metro Deutschland mit Fokus auf ein weiteres Wachstum im HoReCa-Segment eingeleitet werden, heißt es in einer Meldung des Unternehmens. Die Änderung soll zum 31. Mai 2019 vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat der Metro Großhandelsgesellschaft mbH erfolgen. mehr

Bischof und Nagel vertiefen Kooperation

Die Lebensmittellogistiker Nagel-Group und Bischof arbeiten künftig enger zusammen. Die Unternehmen haben ihre bestehende Kooperation bei Kühl- und Tiefkühltransporten in die Schweiz ausgebaut. Durch die getroffene Vereinbarung strafft die Nagel-Group ihr Netz an Kooperationspartnern für die Alpenrepublik. „Bislang haben wir die Transportwünsche unserer Kunden in der Schweiz mithilfe mehrerer Dienstleister erfüllt. Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen, festen Partner bietet für beide Seiten Vorteile“, so Carsten Taucke, CEO der Nagel-Group. mehr

Froneri kauft Tip Top aus Neuseeland

Für umgerechnet 220 Millionen Euro übernimmt Froneri den neuseeländischen Eishersteller Tip Top. Der Verkauf soll bis Ende Mai abgeschlossen sein. Tip Top wurde vor über 80 Jahren gegründet und 2001 von Fonterra gekauft. Froneri CEO Ibrahim Najafi sagte, dass die Marke Tip Top genauso weiter Bestand haben wird, wie das in Auckland ansässige Werksgelände. Najafi sagte weiter: „Die Übernahme stärkt unsere Größe und unterstützt unsere Vision, das beste Eiscremeunternehmen der Welt zu bauen.“ mehr

Klöckner will Verbraucher fragen

Im Streit um die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln lässt Ernährungsministerin Julia Klöckner (Foto) eine Umfrage unter Verbrauchern vorbereiten. Diese sollen im Sommer über vier bis fünf Modelle abstimmen, erklärte das Ministerium. Dazu gehören unter anderem der Nutri-Score, der die Nährwertqualität von Lebensmitteln mit einer fünfstufigen Farbskala symbolisiert, sowie ein Modell des bundeseigenen Max-Rubner-Instituts, an dem aktuell noch gearbeitet wird. mehr

Apetito kauft in Kanada zu

Seit dem 13. Mai 2019 ist die kanadische „Healthcare Food Services“ (HFS) Teil der Apetito Firmengruppe. Sitz des Unternehmens, das den kanadischen Gesundheitsmarkt mit Mahlzeiten beliefert, ist Ottawa. Apetito Canada und HFS beschäftigen zusammen rund 200 Mitarbeiter; der Jahresumsatz liegt bei knapp 27 Mio. Euro – damit sind die Unternehmen Marktführer im Gesundheits- und Essen-auf-Rädern-Markt in Kanada. mehr

GfK: TKK mit Delle im März

Die Kategorie Tiefkühlkost hat laut dem aktuellen GfK Consumer Index für März 2019 eine Wachstumspause eingelegt. Bei TKK inklusive Speiseeis gab es insgesamt ein Umsatzminus von gut neun Prozent. Dabei tendierten die TK-Marken (-8,7 %) leicht besser als die TK-Handelsmarken (-10,0 %). Geprägt wird die rückläufige Entwicklung von den großen Teilmärkten TK-Fleisch (-22,7 %), TK-Fisch/Meeresfrüchte (-16,0 %), TK-Gemüse (-13,0 %) und TK-Backwaren (-17,2 %). Wie den entsprechenden Frischewarengruppen fehlte im März auch diesen Tiefkühlsegmenten die Feiertags-Nachfrage. mehr

Meisterfrost: Familienunternehmen des Jahres

Der Tiefkühlspezialist Meisterfrost ist zum besten steirischen Familienunternehmen des Jahres 2019 gekürt worden. Die Expertenjury unter der Patronanz von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck bewertete nach Kriterien wie „nachhaltiges Wirtschaften“ oder „stabiles Finanzfundament“ die Familienbetriebe und ermittelte unter den zahlreichen Einreichungen die Landessieger. mehr

Ebm-Papst mit neuem Vertriebsleiter

Zum 1. Juni 2019 übernimmt Martin Schulz (41) die Vertriebsleitung Deutschland bei Ebm-Papst. Damit folgt er auf David Kehler, der künftig die weltweite Verantwortung für das Vertriebssegment „Industrial Ventilation Technology“ der Ebm-Papst Gruppe übernimmt. Der studierte Elektrotechniker Schulz begann 2007 seine Karriere als Vertriebsingenieur bei Ebm-Papst. Später leitete er ein Team von Vertriebsingenieuren für den asiatischen Markt. 2016 übernahm er bei Ebm-Papst globale Verantwortung als Sales Manager Refrigeration. mehr

ProVeg gegen Verbot von Begriffen wie „Veggie-Burger“

Die Ernährungsorganisation ProVeg will mit einer Kampagne das drohende Verbot von Begriffen wie „Wurst“ oder „Burger“ für vegane und vegetarische Produkte stoppen. Unter anderem hat ProVeg eine Petition gestartet, in der das EU-Parlament aufgefordert wird, den Verbotsvorschlag abzulehnen, da er unnötig und irrational sei. Der Agrarausschuss des EU-Parlaments hatte zuvor ein Verbot der Begriffe wie „Wurst“ und „Burger“ für fleischfreie Produkte empfohlen, da sie die Verbraucher in die Irre führen könnten. mehr

Nordfrost plant Einstieg ins Fährgeschäft

Noch in diesem Jahr will Nordfrost eine Fährverbindung mit festen Abfahrtzeiten von Wilhelmshaven nach Skandinavien einrichten. Das Unternehmen aus Schortens wird dafür den in ihrem Eigentum befindlichen Nordwest- und Südwestkai im Inneren Hafen von Wilhelmshaven nutzen. „Das 7 ha große Hafengrundstück erfüllt ideal alle nötigen Voraussetzungen“, erklärte Nordfrost.  mehr

Großbäcker zahlen höhere Vergütung

„Die geplante Erhöhung des Mindestlohnes für Auszubildende ist sicherlich in manchen Branchen dringend notwendig, für die Großbäckereien spielt sie allerdings in der Praxis überhaupt keine Rolle“, kommentiert Armin Juncker (Foto), Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Großbäckereien e.V., die Pläne von Bundesbildungsministerin Karliczek, eine Gehaltsuntergrenze für Auszubildende einzuführen. Auszubildende im Tarifbereich der Großbäckereien erhielten bereits heute im ersten Ausbildungsjahr durchschnittlich eine monatliche Ausbildungsvergütung von knapp 800 Euro. mehr

BLL: Neuausrichtung wird überschattet

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) heißt zukünftig Lebensmittelverband Deutschland – das haben die Mitglieder im Rahmen der Mitgliederversammlung beschlossen. Außerdem wurde Philipp Hengstenberg (54, Foto), Geschäftsführer Supply Chain der Hengstenberg GmbH und Co. KG, zum neuen Präsidenten gewählt. Der Umwelttechnologe Hengstenberg folgt damit auf Stephan Nießner, Mitglied der Geschäftsführung der Ferrero Deutschland GmbH, der seit Mai 2014 an der Spitze des Verbands stand. mehr

Iglo verlässt den BLL

Iglo tritt aus dem Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft BLL (Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V.) aus. „Im Zuge der Debatte um eine Einführung einer Lebensmittelkennzeichnung sind grundsätzliche Defizite in der Ausrichtung des Verbandes zutage getreten, so dass eine Mitgliedschaft unseres Unternehmens nicht mehr sinnvoll erscheint“, begründet Antje Schubert, Vorsitzende der Geschäftsführung von Iglo Deutschland (Foto), diesen Schritt in einer Meldung. Iglo kritisiert konkret, dass bei der Lebensmittelkennzeichnung eine rein nationale, deutsche Lösung vom BLL vorgeschlagen werde. mehr

Zum News Archiv