BOGK: Ernteeinbrüche in Europa

Bedingt durch die Corona-Krise standen der obstverarbeitenden Branche in dieser Saison weniger Erntehelfer zur Verfügung – alleine in Deutschland fehlten während der Beerenobsternte bis zu 30 Prozent der benötigten Pflücker. Hinzu kamen hohe Kosten für alle Bauern durch Infektionsschutzmaßnahmen, wie z.B. separate Unterbringungen, Hygiene-Konzepte und erhöhte Einreisekosten für die Erntehelfer. Dazu addierten sich wie bereits im Vorjahr „katastrophale Ernteeinbrüche verbunden mit deutlichen Preissteigerungen“, so der Bundesverband der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie e. V. (BOGK).

mehr

Daikin spendet „Eisberg“ für Rostocker Zoo

Zum zweiten Geburtstag des Polariums im Zoo Rostock gibt es einen „echten Eisberg“ als Geschenk von Daikin und der Rostocker Firma Dr. Diestel. Dabei handelt es sich um eine Kühlanlage, die einem Eisberg nachempfunden ist und vermitteln soll, wie kalt sich ein Eisberg in der Arktis anfühlt. Der Sockel mit dem Eisberg enthält die von Daikin bereitgestellte Mini ZEAS Verbundkälteanlage, die normalerweise bei der Lebensmittellagerung zum Einsatz kommt. „Wir freuen uns, dass wir die Firma Diestel mit der Spende unserer Mini ZEAS Kälteanlage bei der Entwicklung des Eisbergs unterstützen konnten“, so Arno Schmitt, Leiter Bereich Refrigeration bei Daikin Deutschland.

mehr

Weniger Lebensmittelverschwendung dank Tiefkühlkost

Heute startet die erste Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“. Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) beteiligt sich mit einer Reihe von Aktivitäten zur Verbraucheraufklärung an dieser Initiative und vernetzt im Rahmen der Aktionswoche Partner aus der Wirtschaft mit Lebensmittelrettern wie der Tafel Deutschland e.V.

mehr

Followfood unterstützt Kunstinstallation gegen Überfischung

Das Hamburger Künstlerduo heidundgriess will mit seiner Kunstinstallation swarm ein Zeichen gegen Überfischung setzen. Die Biomarke Followfood aus Friedrichshafen unterstützt die Künstler bei der Umsetzung der Skulptur, die vom 21. bis 27. September an der Großen Elbstraße 132 in Hamburg zu sehen ist. Danach findet das Werk einen festen Platz am Ufer des Heringmuseums The Herring Era Museum in Siglufjördur auf Island.

mehr

TK-Report kennen Sie. In dieser Zeit sind Informationen so wichtig, wie selten zuvor. Wir bieten Ihnen deshalb auch die Inhalte unserer Fachzeitschriften FischMagazin und FleischMagazin an. Alle drei Zeitschriften sind aktuell freigeschaltet, um alle Branchenteilnehmer im Homeoffice zu erreichen.

Nicht ohne meinen Einkaufszettel

Die große Mehrheit der Verbraucher geht planvoll Lebensmittel einkaufen. Drei von vier Bundesbürger überlegen im Vorfeld größerer Einkäufe genau, welche Produkte sie in den Warenkorb legen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH). „Wir begrüßen, dass sich so viele Menschen ihre größeren Lebensmitteleinkäufe gut überlegen. Wer geplant und bedarfsgerecht einkauft, verringert das Risiko, zuhause Lebensmittel wegwerfen zu müssen“, kommentiert BVLH-Hauptgeschäftsführer Franz-Martin Rausch die Umfrageergebnisse.

mehr

Bakerman jetzt Bio-zertifiziert

Der Tiefkühlbackwaren-Spezialist Bakerman hat die Bio-Zertifizierung nach EG-Öko-Basisverordnung bestanden und darf das Bio-Siegel ab sofort für ausgewählte Artikel nutzen. „Für die Herstellung unserer Bio-Produkte, die vor allem unseren Pizza-Bereich abdecken, verwenden wir ausschließlich hochwertige Bio-Rohstoffe. Daher freuen wir uns auch sehr, dass wir zukünftig das Bio-Siegel verwenden dürfen und unseren Kunden erstklassige Bio-Backwaren anbieten können“, kommentiert Bakerman-Inhaber Heiko Thees (Foto) den Schritt.

mehr

Danish Crown übernimmt Standort von Fleisch-Krone

Danish Crown übernimmt zum 1. Oktober den Produktionsstandort der Fleisch-Krone-Feinkost im oldenburgischen Essen inklusive aller 220 Mitarbeiter. Mit der Akquisition der Gebäude auf dem 22.600 Quadratmeter großen Gelände sichert sich das dänische Unternehmen nun die Möglichkeit, seinen Produktionskapazitäten in Essen weiter auszubauen. Fleisch-Krone-Geschäftsführer Norbert Dreckmann begründete den Verkauf mit dem wirtschaftlichen Einbruch infolge der Corona-Pandemie. 

mehr

Aryzta: Kamps in Verwaltungsrat gewählt

Der Schweizer Backwarenkonzern Aryzta steht unter neuer Führung. Auf einer außerordentlichen Generalversammlung wählten die Aktionäre am Mittwoch (16.9.) den Ex-Hiestand-Chef Urs Jordi zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats. Ebenfalls in das Gremium berufen wurden der ehemalige Hiestand-Manager Armin Bieri sowie Heiner Kamps, Gründer der Großbäckerei Kamps. Der Aryzta-CEO Kevin Toland wurde aus dem Verwaltungsrat abgewählt. Damit hat sich die Investorengruppe „Veraison“ im Machtkampf um den künftigen Kurs des angeschlagenen Konzerns durchgesetzt.

mehr

dti lädt zu zwei Veranstaltungen

Am 29. September 2020 veranstaltet das Deutsche Tiefkühl-Institut (dti) von 14 bis 15 Uhr das Online-Seminar „Die Lebensmittelrettung im Großspendenbereich“ via Zoom – die Teilnahme ist kostenlos. Viele Unternehmen möchten einen aktiven Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung leisten, stehen aber immer wieder vor der Frage, wie und an wen sie noch verzehrfähige Lebensmittel abgeben können. Hier setzt das Online-Seminar an: „Wir wollen Wege zur Rettung von Lebensmitteln aufzeigen und mögliche Partner vorstellen. Dafür haben wir Viola Bärwald von Too Good To Go, Raphael Fellmer von SIRPLUS und Alina Scheufele von der Tafel Deutschland e.V. eingeladen, über Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei der Lebensmittelrettung zu informieren und insbesondere Schnittstellen zu den Unternehmen der (Tiefkühl-)Industrie aufzuzeigen“, kündigt dti-Geschäftsführerin Dr. Sabine Eichner (Foto) an.

mehr

Gastgewerbe: Umsätze steigen im Juli deutlich

Die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen zeigten auch im Juli 2020 positive Auswirkungen auf das Gastgewerbe in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg der Umsatz im Gastgewerbe im Juli 2020 nach Kalender- und Saisonbereinigung real (preisbereinigt) um 21,9 Prozent und nominal (nicht preisbereinigt) um 27,6 Prozent gegenüber Juni 2020. Allerdings lag der Umsatz real (kalender- und saisonbereinigt) im Juli 2020 noch 28,7 Prozent unter dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland.

mehr

Schützt Fischverzehr das Gehirn im Alter?

Wenn ältere Frauen mindestens ein- bis zweimal in der Woche Fisch essen, nehmen sie offenbar ausreichend Omega-3-Fettsäuren auf, um das Gehirn vor den Auswirkungen der Luftverschmutzung zu schützen. Das berichtet das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) mit Bezug auf eine Studie der Columbia University in New York. „Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass höhere Gehalte an Omega-3-Fettsäuren im Blut durch Fischkonsum das Hirnvolumen bei Frauen im Alter erhalten und möglicherweise vor den Auswirkungen von Luftverschmutzung schützen können“, erklären die Wissenschaftler der Columbus University im Fachblatt „Neurology“.

mehr

„FischGewiss“: Aktionswoche zu nachhaltigem Fischkonsum

Unter dem Motto „Genuss mit Zukunft“ findet vom 12. bis 18. Oktober 2020 die vom Aquaculture Stewardship Council (ASC) und dem Marine Stewardship Council (MSC) gemeinsam ins Leben gerufene Aktionswoche „FischGewiss“ statt. Neben den beiden NGOs und Zertifizierungsprogrammen werden knapp 30 Partner aus Handel, Wissenschaft und Zivilgesellschaft die VerbraucherInnen dazu aufrufen, sich für gesunde Fischbestände und Gewässer zu engagieren, indem sie bewusst nachhaltig gefangenen oder verantwortungsvoll gezüchteten Fisch kaufen. 

mehr

UAW: Erfolg im Kampf gegen Foodwaste

United Against Waste e.V. (UAW) kommt in seiner Zwischenbilanz 2020 zu einem positiven Resümee bei der Verringerung der Lebensmittelverschwendung in der Gemeinschaftsverpflegung. In den letzten drei Jahren sind die Abfälle in allen analysierten Betrieben im Bereich Krankenhaus und Pflege, Betriebsrestaurants, Hotellerie, Schulverpflegung und Systemgastronomie signifikant zurückgegangen, so UAW. Die Resultate zeigen, dass mit der Implementierung bestimmter Maßnahmen die Abfälle in den jeweiligen Betrieben um durchschnittlich mindestens 30 Prozent gesenkt werden konnten. Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) begrüßt als Mitgleid von UAW „die sehr erfreuliche positive Entwicklung der letzten Jahre“.

mehr

GfK: TK weiter im Umsatzhoch

Der Juli 2020 brachte der Tiefkühlkost (inkl. Speiseeis) ein Umsatzwachstum von 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, konstatiert der GfK Consumer Index 7/2020. Allerdings bleibt das Ergebnis deutlich hinter der Entwicklung von Food gesamt (+13,8 %) zurück. Beim Speiseeis brachen die Umsätze sogar um 5,4 Prozent ein. Dabei sind die Multipackungen (-8 %) deutlich stärker betroffen als die Hauspackungen (-1,8 %). Auffällig: Insgesamt und je Segment sind es die Handelsmarken, die sich zweistellig negativ entwickeln. Dagegen ist der Beitrag der Marken mit plus 1,8 Prozent insgesamt positiv, was besonders an dem starken Wachstum im Segment der Hauspackungen (+5,9 %) liegt, so die GfK.

mehr

Afrikanische Schweinepest: Verdachtsfall bestätigt

Erstmals ist in Deutschland die Afrikanische Schweinepest (ASP) nachgewiesen worden. Das teilte Bundesministerin Julia Klöckner mit. Die Krankheit wurde bei einem toten und schon stark verwesten Wildschwein im Spree-Neisse-Kreis in Brandenburg festgestellt. „Die Afrikanische Schweinepest ist für den Menschen ungefährlich“, sagte Klöckner. „Für den Verbraucher ist auch kontaminiertes Fleisch ungefährlich.“ Für Haus- und Wildschweine endet die Infektion allerdings fast immer tödlich. „Wir hatten befürchtet, dass die ASP keinen Bogen um Brandenburg machen würde. Jetzt ist sie da. Nun geht es darum, dass Schlimmste zu verhindern und die Hausschweine in unseren Ställen gesund zu halten“, erklärt Henrik Wendorff. Präsident des Landesbauernverbands Brandenburg (LBV).

mehr

Nestlé kooperiert mit Dawn Foods

Nestlé Professional und Dawn Foods haben einen langfristigen Kooperationsvertrag für ein Co-Branding in Europa, im Mittleren Osten und in Nordafrika unterschrieben. Beide Unternehmen sehen diese Partnerschaft als eine Gelegenheit, Nestlés Süßwaren mit den Backzutaten von Dawn Foods zu kombinieren – süßen Backwaren, Muffins und Cookies.

mehr

Kükentöten ab 2022 verboten

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat einen Gesetzentwurf zur Beendigung des Kükentötens vorgelegt. Damit soll das Töten von Eintagsküken in Deutschland ab 2022 verboten werden. Den Geflügel-Betrieben stünden marktreife Alternativen zur Geschlechtsbestimmung im Brutei bis Ende 2021 in entsprechendem Maße zur Verfügung, so Klöckner. Derzeit arbeiten alle Verfahren zur Geschlechtsbestimmung im Ei in einem Zeitraum vom 9. bis 14. Bebrütungstag. Insgesamt wird ein Küken 21 Tage ausgebrütet. Pro Jahr werden in Deutschland etwa 42 Millionen männliche Küken direkt nach dem Schlupf erstickt oder geschreddert. 

mehr

Nordfrost verdoppelt Flächen im Hafen Wesel

Tiefkühllogistiker Nordfrost hat sein Hafengrundstück in Wesel auf dem Gelände der DeltaPort Niederrheinhäfen auf 9 ha nahezu verdoppelt. Zudem verfügt das Unternehmen aus Schortens bei Wilhelmshaven über die Option, noch einmal auf insgesamt rund 16 ha zu erweitern und wird damit wichtiger Partner des „Cool Corridor“ zum klimafreundlichen Transport temperaturgeführter Waren zwischen Rotterdam und Wesel auf dem Rhein.

mehr

Dehoga: Umsatzverluste von knapp 50 Prozent

Die Krise im Gastgewerbe ist noch lange nicht vorbei – trotz mancherorts gut gefüllter Biergärten und Ferienhotels. Ganz anders als in den Urlaubsorten ist die Situation in den Städten. Die Lage der Tagungs- und Stadthotels, der Eventcaterer und Discotheken ist weiterhin dramatisch. 61,6 Prozent der gastgewerblichen Unternehmer bangen um ihre Existenz. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) am Dienstag (8.9.) in Berlin vorgestellt hat. „Nach zehn Wachstumsjahren verzeichnet die Branche seit Anfang März Umsatzverluste historischen Ausmaßes“, sagte Dehoga-Präsident Guido Zöllick (Foto). 

mehr

Speiseeis: Plus nur im LEH

Die deutschen Speiseeishersteller ziehen für das erste Halbjahr 2020 eine gemischte Bilanz. Im Vergleich zum Vorjahr legten die Absätze von Speiseeis im Lebensmittelhandel in den Monaten Januar bis Juni nach Angaben des Marktforschungsinstituts Nielsen um 4,7 Prozent und die Umsätze um 7,2 Prozent zu. Der landesweite coronabedingte Lockdown mit Schließung von Restaurants und Freizeiteinrichtungen sowie fortbestehenden Einschränkungen beim Ausgehen und Urlaubmachen hat sich jedoch stark auf den Außer-Haus-Verzehr von Speiseeis ausgewirkt.

mehr

Eismann liefert Lebensmittel an Werner Hansch

In einen Eismann-Lieferwagen, gefüllt mit tiefgekühlten Lebensmitteln, fuhr Ex-Fußballmanager Reiner Calmund (Foto l.) am vergangenen Samstag bei seinem alten Kumpel Werner Hansch (Foto r.) vor. Der legendäre Sportreporter war durch seine Spielsucht in die Schuldenfalle gerutscht und nahm zuletzt als bis dahin ältester Kandidat an der Sat.1-Reality Show „Promi Big Brother“ teil. In der Sendung hatte der ehemalige Manager von Bayer Leverkusen Calmund seinem Freund Werner Hansch im August spontan seine Hilfe angeboten.

mehr

dti lädt zum Online-Seminar am 8.9.

„Fördermöglichkeiten in der Tiefkühlbranche“ heißt das Online-Seminar, zu dem das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) am 8. September um 10 Uhr einlädt. Viele Unternehmen investieren in neue Anlagen und Gebäude, nutzen aber die Möglichkeit, Zuschüsse zu beantragen, nicht aus. Zusammen mit den Experten der Spitzmüller AG zeigt das dti auf, welche Fördermöglichkeiten es in der Tiefkühlbranche gibt. Anmeldungen sind heute noch bis 16 Uhr unter folgendem Link möglich: https://www.tiefkuehlkost.de/vf?h=RvjL2EC.

mehr

Plukon erwirbt Mehrheit an Optibrut

Die Plukon Food Group B.V. und die Optibrut GmbH haben eine Grundsatzvereinbarung über den Erwerb von 51 Prozent der Anteile an Optibrut durch Plukon geschlossen. Die 2017 errichtete Brüterei Optibrut aus Nordhorn zählt laut Plukon zu den modernsten Brütereien Westeuropas und war von Anfang an ein wichtiger strategischer Partner von Plukon. Das Unternehmen liefert Eintagsküken hauptsächlich an Landwirte in den Niederlanden und in Deutschland und setzt dabei auf das tierfreundliche Early Feeding-Programm, zudem gebe es strenge Kontrolle der gesamten Elterntierkette, so Plukon. 

mehr

Dr. Oetker: Aus für Pizzaburger

Dr. Oetker nimmt den Pizzaburger aus dem Programm. „Wo Licht ist, ist auch Schatten. Heute wollen wir Abschied nehmen von unserem langjährigen, tapferen Freund, dem Pizzaburger. Du hattest eine Ober- und eine Unterseite. Dazwischen befand sich pures Glück“, formulierte die Social Media-Abteilung der Bielefelder salbungsvoll auf Twitter. Damit endet eine Geschichte, die hoffnungsvoll begann. Am 1. September 2014 brachte Dr. Oetker den Hybrid-Snack erstmals in die TK-Truhen. „Das Besondere daran ist der unkomplizierte Verzehr ohne Teller, ohne Besteck, einfach mit der Hand“, so das Unternehmen seinerzeit. 2015 wurden bereits 2,5 Millionen Produkte verkauft.

mehr

Lieferbäckereien als Motor der Großbäcker

Die Corona-Effekte haben zu einer gespaltenen Geschäftslage bei den Großbäckern geführt. Das berichtete Prof. Dr. Ulrike Detmers, Präsidentin des Verbands Deutscher Großbäckereien e.V., auf der Jahrespressekonferenz in Gütersloh. Stark nachgefragt seien die Leistungen der Gruppe der Liefergroßbäckereien, da die hygienisch verpackten Brote und Backwaren, die über die Brotabteilung verkauft werden, die Bedürfnisse der Shopper in Corona-Zeiten haargenau befriedigten.

mehr

Froneri Schöller baut Stellen in Nürnberg ab

Eishersteller Froneri Schöller hat angekündigt, am Standort Nürnberg 110 Vollzeitstellen abzubauen, betroffen wären 130 Mitarbeiter. Das berichten die Nürnberger Nachrichten. Das Unternehmen begründet den Schritt mit stark rückläufigen Geschäften im Außer-Haus-Markt. Sparen will Froneri Schöller demnach bei der Distribution: Von 32 Logistik-Standorten sollen sieben ausgegliedert werden, so die Nürnberger Nachrichten. Betroffen wären vor allem die Fahrer der Lieferwagen sowie Vertriebsmitarbeiter bundesweit. Zudem sollen die Telefonie-Einheiten in München, Hamburg und Nürnberg geschlossen werden. 

mehr

PLMA findet nur als digitales Format statt

Nach den jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit Covid-19 sieht sich die PLMA gezwungen, die Messe „World of Private Label“ für 2020 abzusagen. Als Reaktion auf die Pandemie war die ursprünglich für den Mai terminierte Handelsmarken-Messe auf den 2. und 3. Dezember in Amsterdam verschoben worden – auch dieser Termin wurde jetzt gecancelt. 

mehr

Erntebericht: Rückgänge bei Obst und Gemüse

Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, hat den Erntebericht 2020 vorgestellt. Darin heißt es, dass die Ernte 2020 nicht nur erneut unter schwierigen Witterungsbedingungen herangewachsen sei, sondern dass sie aufgrund der Corona-Pandemie auch unter veränderten Rahmenbedingungen stattfand. Witterungsbedingte Schäden gab es in diesem Jahr vor allem durch Spätfröste im April und Mai, eine ausgeprägte Frühjahrstrockenheit und einen regional immer noch anhaltenden Mangel an Bodenfeuchtigkeit. Die Hitzewelle Anfang August verursachte zudem Sonnenbrand bei Obst und Trauben, heißt es in dem Bericht.

mehr

Speiseeis: Deutschland Innovationstreiber

Mit einem Anteil von 6 Prozent an globalen Eiscreme-Einführungen innerhalb der letzten 12 Monate ist Deutschland Europas führende Innovationskraft der Speiseeis-Kategorie und belegt auf internationaler Ebene den dritten Rang. Weltweiter Innovationsführer in Sachen Speiseeis ist Japan: Während im Jahr 2015/16 noch 7 Prozent der globalen Eis-Einführungen auf das Land der aufgehenden Sonne entfielen, stieg dieser Anteil im vergangenen Jahr auf 10 Prozent. Damit überholte Japan die Vereinigten Staaten. Das zeigen neue Zahlen von Mintel. Ein Top-Trend ist veganes Eis, sowohl global als auch in Deutschland.

mehr

Bakerman beteiligt sich an Pizza-Hersteller Colucci

Der Gronauer Back-Spezialist Bakerman hat sich an der Colucci Pizza und mehr GmbH & Co. KG beteiligt. Beide Unternehmen vereinbarten, dass die Pizza-Produktion weiterhin in den Händen von Colucci liegt, der Vertrieb zu Bakerman wechselt und die Produktentwicklung gemeinsam erfolgt. „Wir freuen uns sehr, mit Bakerman einen starken Partner gefunden zu haben, der uns zukünftig im Bereich Vertrieb und Produktentwicklung unter die Arme greifen wird. Gemeinsam werden wir etwas Großes aufbauen“, sagte Domenico Colucci, Gründer von Colucci Pizza.

mehr
Zum News Archiv