Suchergebnisse für: wiesenhof

Wiesenhof: Mario Fimpler neuer Geschäftsführer

Mario Fimpler ist neuer Geschäftsführer der Wiesenhof Geflügel-Kontor GmbH. Fimpler folgt auf Klaus Roppel, der weiterhin Geschäftsführer der polnischen PHW-Tochter Drobimex Sp. z.o.o bleibt. Der 53-jährige Fimpler ist seit über 30 Jahren im Vertrieb tätig. Zuletzt war er bei der Sprehe Gruppe, bei der er 15 Jahre als Vertriebsleiter Verantwortung trug. „Mario Fimpler bringt exzellente und… Weiter »

Wiesenhof-Gruppe übernimmt Snack-Hersteller

Die Allfein Feinkost GmbH & Co. KG, eine Tochtergesellschaft der PHW-Gruppe, zu der auch Wiesenhof gehört, übernimmt im Rahmen eines Asset Deals zum 1. Mai 2018 den Convenience-Betrieb der Klaus GmbH & Co. KG mit Sitz in Laage bei Rostock. Wie die Unternehmen bekannt gaben, umfasse die Vereinbarung – wie bei einem Asset Deal üblich –… Weiter »


Wiesenhof: PHW-Gruppe mit Umsatzplus

Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Stichtag 30.06.2017) ist dem Geflügelverarbeiter PHW, zu dem auch die Marke Wiesenhof gehört, ein leichtes Umsatzplus gelungen. Insgesamt konnte der Umsatz leicht von 2,46 Milliarden Euro auf 2,48 Milliarden Euro gesteigert werden. Eine nennenswerte Entwicklung hat die Produktionsmenge an Tierwohlprodukten innerhalb der PHW-Gruppe genommen: Anfang 2016 wurden pro Woche noch rund 500.000… Weiter »

Wiesenhof: Mehr Geflügel mit Tierschutzlabel

Anlässlich des Besuchs von Helmut Brunner, Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, auf einem Privathof-Betrieb zieht Wiesenhof ein Resümee über sechs Jahre Privathof-Geflügel. Hierzu Peter Wesjohann, Vorstandsvorsitzender der PHW-Gruppe: „Seit gut 20 Jahren bieten wir neben konventionell erzeugten Geflügelprodukten auch Geflügel aus alternativen Haltungskonzepten an. Unser Bio-Geflügel und unser Weidehähnchen aus Auslaufhaltung blieben mit rund… Weiter »

TK-Report kennen Sie. In dieser Zeit sind Informationen so wichtig, wie selten zuvor. Wir bieten Ihnen deshalb auch die Inhalte unserer Fachzeitschriften FischMagazin und FleischMagazin an. Alle drei Zeitschriften sind aktuell freigeschaltet, um alle Branchenteilnehmer im Homeoffice zu erreichen.

Wiesenhof entlässt über 500 Mitarbeiter

Von den 750 festangestellten Mitarbeitern der zu Wiesenhof gehörenden Geflügelspezialitäten GmbH werden nach dem Brand vom 28. März 2016 über 500 ihren Job verlieren. Der für den Wiederaufbau erarbeitete Stufenplan sieht eine Belegschaft von 213 festangestellten Mitarbeitern vor. Für die unbefristet Festangestellten, die nicht weiterbeschäftigt werden, hat die Oldenburger Geflügelspezialitäten in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat… Weiter »

Wiesenhof: Brandursache geklärt

Ein technischer Defekt im Verdampfer eines Kälteaggregates hatte am Ostermontag den Brand bei Wiesenhof in Lohne (wir berichteten) ausgelöst. Zu diesem Schluss kommt ein jetzt fertig gestelltes Brandgutachten, zitiert die Deutsche Presse-Agentur (dpa) eine Sprecherin der Polizei. Im Maschinenraum seien weder Brandmelder noch automatische Löschanlagen installiert gewesen, so dass das Feuer erst spät bemerkt und… Weiter »

Wiesenhof: Teilbetrieb ab Mai

Acht Tage nach dem Großbrand in der Oldenburger Geflügelspezialitäten GmbH in Lohne laufen die Aufräum- und Reinigungsarbeiten in dem Teil des Betriebes, der nicht von dem Feuer zerstört wurde, auf Hochtouren. „Durch das starke Engagement und schier unglaubliche Anstrengungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Lohne, aber auch an unseren anderen Standorten und in der Verwaltung,… Weiter »

Lohner Wiesenhof-Betrieb in Trümmern

Die Geflügelschlachterei der PHW-Gruppe (Wiesenhof) in Lohne liegt nach einem verheerenden Großbrand in Trümmern. Das Feuer war, wie berichtet, am Ostermontag ausgebrochen. Eine Verarbeitung wird an diesem Standort auf unabsehbare Zeit nicht mehr möglich sein. Brandermittler beginnen jetzt mit der Ursachenforschung, nachdem das Feuer im Laufe des Dienstags gelöscht werden konnte. Einem Teil der jetzt… Weiter »

Feuer bei Wiesenhof

Der Schlachtbetrieb der PHW-Gruppe (Wiesenhof) in Lohne brennt seit den Mittagsstunden des Ostermontag. Am Dienstagmorgen war der Großbrand noch nicht gelöscht. Betroffen sind eine Produktions- und eine Auslieferungshalle des Betriebes, in dem rund 400.000 Hähnchen am Tag geschlachtet werden können und 1.600 Mitarbeiter beschäftigt sind. Nach bisherigen Berichten wurden ein Mitarbeiter und ein Feuerwehrmann leicht verletzt…. Weiter »

Wiesenhof-Chef geht in Ruhestand

Wiesenhof-Geschäftsführer Wolfgang Broch wurde am 15. Dezember 2015 vom Vorstandsvorsitzenden der PHW-Gruppe, Peter Wesjohann, im feierlichen Rahmen offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger wird Axel Ringhoff, der bislang den Vertriebsinnendienst und das Controlling leitete.

Wiesenhof verzichtet künftig wieder auf Gen-Futter

Die PHW-Gruppe mit ihrer Marke Wiesenhof wird ab 2015 wieder alle Hähnchen ohne Gen-Pflanzen im Tierfutter mästen, wie die Umweltschutzorganisation Greenpeace vermeldete. „Die Greenpeace-Kampagne gegen Gen-Futter zeigt Wirkung: Wiesenhofs Entscheidung gegen Gen-Soja ist ein Signal an die gesamte Geflügelbranche“, sagt Stephanie Töwe, Landwirtschaftsexpertin von Greenpeace. Greenpeace fordere auch andere Geflügelproduzenten auf, wieder zu Futter ohne… Weiter »

PHW-Gruppe und Wiesenhof auf Wachstumskurs

Der Umsatz der PHW-Gruppe stieg im Geschäftsjahr 2011/2012 um 5,2 Prozent auf 2,34 Mrd. Euro. Die Marke Wiesenhof legte dabei um 3,5 Prozent zu. „Mit Investitionen von 101,4 Mio. Euro, steigenden Mitarbeiterzahlen und der starken Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Geflügelfleisch hat die PHW-Gruppe mit dem Kerngeschäftsfeld Wiesenhof ihren Wachstumskurs im abgelaufenen Geschäftsjahr (Stichtag 30.06.2012) erfolgreich… Weiter »

Initiative für Nachhaltigkeit in der Tiefkühlwirtschaft

Das Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten/Herdecke ist mit seinem inzwischen 80 Partner umfassenden Netzwerk eines der führenden Nachhaltigkeitsnetzwerke der FMCG-Branche (Schwerpunkt Food) in Deutschland. Nun vertieft das ZNU seine bisherige Kooperation mit dem Deutschen Tiefkühlinstitut (dti), heißt es in einer Pressemeldung.

PHW-Gruppe jetzt klimaneutral

Die PHW-Gruppe wirtschaftet seit dem 1. Januar an sämtlichen deutschen Wiesenhof-Produktionsstandorten für Hähnchen-, Puten- und Wurstprodukte zu 100 Prozent klimaneutral. Die Betriebe in Lohne, Wildeshausen, Rietberg, Bogen und Königs Wusterhausen sowie Möckern wurden seit 2013 sukzessive nach dem ZNU-Standard „Nachhaltiger Wirtschaften“ zertifiziert und sind nun Teil der Wirtschaftsinitiative „ZNU goes Zero“, die im Zentrum für… Weiter »

PHW investiert in vegane Fisch-Alternativen

Die PHW-Gruppe, zu der auch der Geflügel-Verarbeiter Wiesenhof gehört, beteiligt sich am amerikanischen Unternehmen Good Catch Foods, das sich auf die Herstellung von veganen Fisch-Alternativen spezialisiert hat. In erster Linie werden Imitate für Thunfisch und Krabben sowie Burger-Pattys auf Basis von Soja, Erbsen, Kichererbsen, Linsen und Bohnensorten hergestellt. PHW werde bei der Produktentwicklung beraten und… Weiter »

Entenhochzeit von PHW und Wichmann?

Die PHW-Gruppe will ihr Geschäft mit Enten weiter ausbauen und dafür mit einer ihrer Tochtergesellschaften beim Mitbewerber Wichmann einsteigen, meldet die Lebensmittel-Zeitung (LZ). Es geht um eine Beteiligung an der Wichmann Holding GmbH Lohnschlachtung von Entengeflügel Niedersachsen. Wiesenhof war Anfang des Jahrtausends in die Produktion von gekühlten und tiefgekühlten Entenprodukten eingestiegen und gilt mittlerweile in… Weiter »

PHW-Gruppe auf Wachstumskurs

Im vergangenen Geschäftsjahr (Stichtag 30. Juni 2015) hat die PHW-Gruppe ihren Umsatz um 4,8 Prozent auf 2,38 Milliarden Euro gesteigert. Im Kerngeschäftsfeld Geflügelspezialitäten musste die Gruppe aufgrund des Produktionsausfalls in der Bogener Donautal Geflügelspezialitäten einen Umsatzrückgang um 3,1 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro hinnehmen, doch der Rückgang wurde durch die Geflügelgesellschaften im Ausland aufgefangen. Ebenso… Weiter »

Werder Bremen wirbt für Tierschutz

Wenn es am 28. November 2015 zum Nordderby in der Fußball-Bundesliga zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV kommt, werden die Werderaner nicht mit dem Logo des Trikotsponsors Wiesenhof sondern mit dem Tierschutzlabel „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes auf der Brust auflaufen. Wiesenhof will zusammen mit dem Tierschutzbund die mediale Aufmerksamkeit auf das Label… Weiter »

EW Group steigt bei Plukon ein

Die emsländische EW Group beteiligt sich mit weiteren Unternehmen an dem niederländischen Geflügelschlachter Plukon Food Group. Neben der Unternehmensgruppe aus der Nähe von Vechta gehören dem Konsortium, das die Geschicke der Niederländer leiten wird, auch der Futtermittelhersteller De Heus, der Düngemittelspezialist Agrifirm sowie der Investor Gilde und das Plukon-Management an. Der Einstieg von EW ist… Weiter »

ZNU veröffentlicht Standard zu Nachhaltigkeit

Das Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten/Herdecke hat den Standard „Nachhaltiger Wirtschaften Food“ veröffentlicht. Der Standard, der gemeinsam mit dem TÜV Rheinland Cert und mit Praxispartnern aus Handel und Industrie entwickelt wurde, soll Früherkennung und Dialogorientierung für die in der Lebensmittelwirtschaft wichtigen Nachhaltigkeitsanforderungen bieten. Er richtet sich auch an kleinere und mittlere Unternehmen… Weiter »

Hähnchen aus Deutschland gefragt

Geflügelfleisch ist in Deutschland beliebt – vor allem frisches Geflügelfleisch aus deutscher Erzeugung. Eine Online-Umfrage der IDEG Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel mit mehr als 10.000 Teilnehmern hatte zum Ergebnis, dass 87 Prozent beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft achten.